So deaktivieren Sie die Dateibearbeitung im WordPress-Admin-Panel

Mit dem Drang, die WordPress-Website zu sichern, suche ich immer nach Möglichkeiten, eine Schwachstelle zu finden und zu beseitigen.

Es gibt viele Websitebesitzer, die Schwierigkeiten haben, das WordPress CMS (Content Management System) zu verstehen. Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich ausgeflippt bin, aber nicht mehr.

Wenn Sie Ihr WordPress-Admin-Panel durchsuchen, finden Sie möglicherweise eine Option zum Bearbeiten der Codierungsdateien Ihres WordPress-Themes, und das gilt auch für die Plugins.

Es ist möglich, dass Hacker schädlichen Code in diese Dateien einschleusen und die Website möglicherweise nie mehr so ​​sein wird, wie sie jetzt ist. Es ist wichtig, einen solchen Zugriff direkt auf die Codierungsdateien Ihrer WordPress-Website über den Admin-Bereich zu verhindern.

Wenn Sie etwas bearbeiten möchten, verwenden Sie besser cPanel.

Lassen Sie mich Ihnen einen Screenshot zeigen, um die Bearbeitungsoption zu finden. Melden Sie sich bei Ihrem WordPress-Admin-Panel an und gehen Sie zu „Darstellung“>>Editor. Mit dieser Editor-Option können Sie Ihren WordPress-Theme-Code ändern.

So deaktivieren Sie die Dateibearbeitung im WordPress-Admin-Panel

Für Plugins gehen Sie zu Plugins>>Editor . Unten sehen Sie ein Beispiel des Code-Editors.

So deaktivieren Sie die Dateibearbeitung im WordPress-Admin-Panel

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie diese Editoren aus dem WordPress-Dashboard entfernen, sodass selbst dann, wenn jemand Ihre Website durch einen Brute-Force-Angriff hackt, die Codierungsdateien nicht beschädigt werden können.

Bearbeiten Sie die Datei wp-config.php, um die Dateibearbeitung zu stoppen

.htaccess und wp-config.php sind die beiden wichtigsten Dateien einer WordPress-Site. In den meisten Fällen sollten Sie diese Dateien verwenden, wenn Sie Funktionen hinzufügen oder verbessern möchten.

Um die Dateibearbeitungsoption aus dem WordPress-Admin-Panel zu entfernen, müssen Sie die  Datei wp-config.php verwenden; Ich hoffe, Sie wissen, wie Sie es finden können.

Folge diesen Schritten.

Schritt 1

Öffnen Sie cPanel und suchen Sie nach dem Dateimanager

. Wie Sie wissen, besteht der Dateimanager aus allen Daten Ihrer Websites.

So deaktivieren Sie die Dateibearbeitung im WordPress-Admin-Panel

Selbst wenn Sie mehrere Websites auf Ihrem einzigen Webhosting- Server hosten, können Sie deren Kerndateien und Ordner leicht finden. Abhängig von Ihrem Webhosting-Unternehmen sollten Sie, ohne sich mit dem Design von cPanel zu verwirren, versuchen, den Dateimanager zu finden und ihn zu öffnen.

Schritt 2

Stellen Sie sicher, dass Sie das Verzeichnis public_html öffnen und es auch als Stammverzeichnis bezeichnen.

Wenn Sie eine leere Seite sehen, navigieren Sie im vertikalen Menü auf der linken Seite des Bildschirms zu public_html

.

So deaktivieren Sie die Dateibearbeitung im WordPress-Admin-Panel

Schritt 3

Wenn Sie nur eine Website hosten, finden Sie möglicherweise alle Dateien und Ordner im Stammverzeichnis

. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise einen anderen Ordner sehen.

So deaktivieren Sie die Dateibearbeitung im WordPress-Admin-Panel

Suchen Sie nach der Datei wp-config.php,  indem Sie nach unten scrollen und mit der rechten Maustaste klicken, um sie zu bearbeiten. Sie können auch eine Bearbeiten-  Option aus dem Hauptnavigationsmenü von cPanel auswählen .

Schritt 4

Sobald Sie sich für die Bearbeitung entschieden haben, wird ein Popup angezeigt, in dem Sie die Bearbeitung dieser Datei bestätigen können

. Dies ist ein notwendiger Schritt, da cPanel Ihren Zugriff authentifiziert.

So deaktivieren Sie die Dateibearbeitung im WordPress-Admin-Panel

Klicken Sie auf Bearbeiten ; Im Browser öffnet sich ein neuer Tab.

Schritt 5

Sie können eine Reihe von Codierungszeilen sehen. Nun ja, kein Grund zur Angst,

Sie müssen lediglich den Code kopieren und einfügen

es am Ende aller anderen Codes der Datei.

Plain text
Copy to clipboard
Open code in new window
EnlighterJS 3 Syntax Highlighter
define ( ‘DISALLOW_FILE_EDIT’ , true ) ;
define( ‘DISALLOW_FILE_EDIT’, true );
define( 'DISALLOW_FILE_EDIT', true );

Klicken Sie  oben rechts auf dem Bildschirm auf Änderungen speichern , um die Datei zu speichern.

Melden Sie sich nun erneut im Admin-Bereich Ihrer Website an und prüfen Sie, ob die Editor-  Option für Themes und Plugins angezeigt wird. Wenn nicht, haben Sie die Dateibearbeitung im WordPress-Dashboard erfolgreich deaktiviert.

So deaktivieren Sie die Dateibearbeitung im WordPress-Admin-Panel

Von nun an kann niemand mehr die Codierungsdatei Ihrer WordPress-Themes und -Plugins bearbeiten, nicht einmal Sie.

Wenn Sie etwas ändern möchten, verwenden Sie besser cPanel. Heutzutage bietet fast jedes Webhosting-Unternehmen ein cPanel-Konto an, sogar mit seinem Starterplan.

Können Sie jetzt verhindern, dass jeder die Codierungsdateien über das Dashboard der Website bearbeitet?

Eine der besten Möglichkeiten, mit der Sicherung Ihrer Website zu beginnen, ist das Admin-Panel. Millionen von Websites werden durch die Anmeldeseite verwüstet, was zur Einschleusung von Schadcode in Plugin- und Theme-Codierungsdateien führt.

Das Schlimmste daran ist, dass es schwierig ist, eine Website zu reparieren, wenn sie durch das Einschleusen eines fehlerhaften Codes gehackt wurde. Es gibt Unmengen von Codierungsdateien für ein Plugin oder ein Theme; man kann nicht alle durchgehen.

Warum also nicht die Initiative ergreifen und den Editor entfernen? Ich hoffe, dass Sie eine solche Aufgabe problemlos bewältigen können.

Abschluss

Hin und wieder stellt ein WordPress-Anfänger Fragen zur Sicherheit der Website, und ich empfehle ihm immer, sich mit den Grundlagen vertraut zu machen.

Die Sicherung einer WordPress-Site ist nur dann einfach, wenn Sie sich die möglichen Schwachstellen ansehen. Ich bin sicher, dass Sie die Dateibearbeitung ganz einfach über das Dashboard deaktivieren können.

Schauen Sie sich diese Top 3 WordPress-Hosting-Dienste an:

A2-Hosting
4.7

1.886 Nutzerbewertungen

2,99 $ /Monat
Startpreis

Besuchen Sie A2 Hosting

Bewertung basierend auf Expertenbewertung
  • Benutzerfreundlich
    4.5
  • Unterstützung
    4,0
  • Merkmale
    4.5
  • Zuverlässigkeit
    4.8
  • Preisgestaltung
    4,0
Hostinger
4.6

2.435 Nutzerbewertungen

2,99 $ /Monat
Startpreis

Besuchen Sie Hostinger

Bewertung basierend auf Expertenbewertung
  • Benutzerfreundlich
    4.7
  • Unterstützung
    4.7
  • Merkmale
    4.8
  • Zuverlässigkeit
    4.8
  • Preisgestaltung
    4.7
HostArmada
5,0

716 Benutzerbewertungen

2,49 $ /Monat
Startpreis

Besuchen Sie HostArmada

Bewertung basierend auf Expertenbewertung
  • Benutzerfreundlich
    4.5
  • Unterstützung
    4.5
  • Merkmale
    4.5
  • Zuverlässigkeit
    4.5
  • Preisgestaltung
    4,0
  • Klicken Sie hier, um das beste WordPress-Hosting speziell für WordPress zu erhalten.