Dinge, die ein Online-Shop berücksichtigen sollte, bevor er sich für einen Website-Anbieter entscheidet

Die Zeiten, in denen bei der Auswahl eines Website-Anbieters nur Festplattenspeicher und Bandbreite berücksichtigt werden mussten, sind lange vorbei. Jetzt müssen Sie Ihre Bedürfnisse analysieren und die Fähigkeiten und Vorteile eines Webhosts gegenüber einem anderen bewerten, um zu entscheiden, welcher Dienst für Sie der richtige ist.

Was das E-Commerce- Webhosting angeht , werden Ihre Anforderungen ganz anders sein als die von jemandem, der über die Einrichtung einer Hobby-Website oder einer Website für ein Unternehmen nachdenkt. Hier sind Dinge, die ein Online-Shop berücksichtigen sollte, um das beste Hosting für E-Commerce zu finden .

Warenkorb-Software

Eine der wichtigsten Funktionen, die  jeder Online-Shop benötigt, ist die Warenkorbfunktion . Wenn Kunden problemlos Artikel kaufen können, werden sie direkt von Ihrer Website abspringen und sich an einen Mitbewerber wenden. Daher sollten Sie einen Website-Hosting-Anbieter auswählen, der mit dieser Art von Software umgehen kann. Einige Hosting-Anbieter bieten sogar die Möglichkeit an, eine Warenkorb-Software mit nur einem Klick zu installieren .

Zu den besten Warenkorboptionen gehören Magento und PrestaShop . Beide sind kostenlos , verfügen über jede Menge attraktive Funktionen und sind einen Blick wert. Wenn Sie  WordPress-E-Commerce-Hosting-Dienste nutzen , stehen Ihnen auch viele Plugins zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Website in einen voll funktionsfähigen Online-Shop verwandeln können.

Dinge, die ein Online-Shop berücksichtigen sollte, bevor er sich für einen Website-Anbieter entscheidet

Speicherplatz und Bandbreite

Um einen erfolgreichen Online-Shop zu haben, müssen Sie einen Hosting-Anbieter wählen, der Ihnen genügend Platz zum Speichern Ihres Produktkatalogs, Ihrer Kundendatenbank und Ihrer Warenkorbsoftware bietet. Sie benötigen außerdem einen Website-Hosting- Anbieter, der Ihnen genügend Bandbreite zur Verfügung stellt, damit Ihre Kunden auf Ihre Produkte und andere Ressourcen zugreifen können.

Suchen Sie nach E-Commerce-Website-Plänen, die mindestens 2 GB Speicherplatz und 10 GB Bandbreite bieten.  Dies hängt von der Größe Ihres Geschäfts und der Anzahl der monatlichen Besucher ab. Wenn Sie sich jedoch für eine Website mit diesen Qualifikationen entscheiden, können Sie Tausende von Produkten hosten. Es wird zumindest für Sie ein guter Anfang sein, wenn Ihr Geschäft wächst.

Sichere Kreditkartenzahlungen

Wenn Sie Ihren eigenen Online-Start starten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Hosting-Anbieter sichere Kreditkartenzahlungen ermöglicht . Da Sie auch vertrauliche Kundeninformationen speichern, muss die Sicherheit oberste Priorität haben.

Ein wesentliches Sicherheitsmerkmal ist daher ein SSL-Zertifikat , das dabei hilft, die von Besuchern Ihrer Website und umgekehrt übertragenen Daten zu authentifizieren und zu verschlüsseln. Zu den Vorteilen von SSL-Zertifikaten gehört der Schutz der persönlichen Daten Ihrer Besucher vor Missbrauch, der Schutz Ihres Online-Shops vor Spoofing, die Anzeige eines Sicherheitsschlosses neben der URL und das Verbot von Datenänderungen und -bearbeitungen.

Nehmen Sie zum Beispiel den E-Commerce-Hosting-Plan von GoDaddy. Im Plan enthalten ist ein kostenloses SSL-Zertifikat , das mit allen gängigen Browsern und Mobilgeräten kompatibel ist, die Warnung „Nicht sicher“ aus Browsern entfernt, ein Malware-Checker, ein kostenloser SSL-Checker und das Trustmark für sichere Websites. Mit dem  SSL-Zertifikat erhöhen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden in Ihren Online-Shop .

image4 777x322 1Sicherheit

Sie müssen nicht nur die Daten Ihrer Kunden schützen, sondern auch dafür sorgen, dass die Gesamtsicherheit Ihrer Website gewahrt bleibt. Glücklicherweise verfügen die meisten seriösen E-Commerce-Website-Hosts  dank starker Firewalls und sicherer Einrichtungen über verschiedene Techniken, um ihre Server vor DDoS-Angriffen zu schützen.

Einige Website-Hosts bieten Ihnen Zugriff auf zusätzliche Sicherheitssoftware wie Sitelock , die wirklich dazu beiträgt, die Sicherheit Ihrer Website zu gewährleisten. Nach unzähligen Geschichten über Website-Verstöße ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen.

Betriebszeit

Da Ihr Online-Shop eine Einnahmequelle für Sie darstellt, sollten Sie sicherstellen, dass er so gut wie möglich betriebsbereit ist. Schließlich bedeutet jede Minute, in der Ihre Website nicht verfügbar ist, Umsatzverluste.

Stellen Sie sicher, dass der Hosting-Anbieter eine hohe Verfügbarkeitsgarantie bietet . Wenn Sie sich für einen unzuverlässigen Hoster entscheiden, erhalten Ihre Besucher möglicherweise jedes Mal eine Fehlermeldung, wenn sie versuchen, Ihren Online-Shop aufzurufen.

Um dieses Problem zu vermeiden, wählen Sie einen Website-Hosting-Anbieter, der eine Verfügbarkeitsgarantie von 99,9 % oder mehr bietet. Für eine Website, die mindestens 99,9 % oder mehr bietet, wird Ihr Online-Shop im Laufe des gesamten Jahres 8,77 Stunden lang erstellt. Je höher die Garantie, desto kürzer ist die Zeit, in der Ihre Website offline und unzugänglich ist.

Dinge, die ein Online-Shop berücksichtigen sollte, bevor er sich für einen Website-Anbieter entscheidet

Geschwindigkeit

Ihre Besucher werden Ihre Seite in nur zwei Sekunden verlassen,  wenn Ihr Online-Shop nicht schnell genug lädt. Ein schneller Website-Host ist für den Erfolg Ihres Shops von entscheidender Bedeutung. Außerdem beeinträchtigt es das Ranking Ihrer Website, wenn diese langsam lädt.

Es gibt zwar Möglichkeiten, die Geschwindigkeit Ihrer Website zu verbessern, doch einer der wichtigsten ersten Schritte ist die Wahl des Website-Hosting-Anbieters. Wählen Sie eine Lösung aus, die Ihr Datenverkehrsaufkommen bewältigen kann, ohne Ihre Leistung zu beeinträchtigen . Nachdem Sie Ihren Website-Anbieter ausgewählt haben, sollten Sie Ihre Website weiter testen. Wenn Sie diese Statistik im Auge behalten, können Sie besser überwachen, wann Sie Ihren Plan aktualisieren sollten.

Kundendienst

Ihr Hosting-Plan sollte einen 24/7-Kundendienst bieten, der schnell auf alle Probleme reagieren kann. Jede Minute, in der Ihr Online-Shop nicht funktioniert, ist eine Minute, in der Sie kein Geld verdienen. Daher möchten Sie sicherstellen, dass Ihr Website-Anbieter schnell an der Lösung etwaiger Probleme arbeiten kann.

Bevor Sie sich anmelden, lesen Sie die Bewertungen des Website-Hosting-Anbieters für den Online-Shop. Einige der am besten bewerteten E-Commerce-Hosting-Sites auf Host Advice sind Hostinger, FastComet und A2 Hosting. Sie können sich auch die Vergleichswebsites zum Hosten von E-Commerce-Websites ansehen,  um herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert.

E-mailadressen

Der von Ihnen gewählte Website-Anbieter sollte Ihnen E-Mail-Adressen geben, die zu Ihrer Domain passen. Wahrscheinlich müssen Sie Ihren Kunden Rechnungen oder Kaufbestätigungen per E-Mail zusenden. Daher sollte die E-Mail-Adresse von einer scheinbar seriösen E-Mail-Adresse stammen. Ein E-Commerce-Website-Hosting-Anbieter sollte mindestens eine oder mehrere anpassbare E-Mail-Adressen bereitstellen.

Dinge, die ein Online-Shop berücksichtigen sollte, bevor er sich für einen Website-Anbieter entscheidet

SEO-Funktionen

Bevor Nutzer auf Ihrer Website einkaufen, müssen sie zunächst Ihren Online-Shop finden. Ein Großteil davon hängt davon ab, wie hoch Suchmaschinen wie Google Ihre Website einstufen. Gutes SEO umfasst zwar mehrere Schritte , aber ein wichtiger Teil ist Ihre Fähigkeit, die einzelnen Seiten Ihres Online-Shops anzupassen.

Ihr Website-Anbieter sollte Ihnen Folgendes ermöglichen:

  • Passen Sie Ihre URLs an  und vervollständigen Sie die Meta-Beschreibungen für jede Seite
  • Senden Sie Ihre Website an Suchmaschinen
  • Stellen Sie Ihnen Wettbewerbsanalyseberichte und Keyword-Rankings zur Verfügung
  • Erhalten Sie über Ihren Anbieter Zugriff auf SEO-Dienste

Machen Sie  SEO zu einer Priorität, um sicherzustellen, dass Sie so viele Kunden wie möglich gewinnen .

E-Commerce-Website-Builder

Wenn Sie nicht wissen, wie eine Website von Grund auf erstellt wird (oder dies nicht tun möchten), können Sie Zeit und Geld sparen, indem Sie sich auf einen Online-Shop-Builder verlassen. Ein Website-Builder stellt Ihnen verschiedene Vorlagen zur Verfügung, die Sie zum Entwerfen und Erstellen Ihrer Website verwenden können. In den meisten Fällen können Sie bestimmte Elemente der Vorlage anpassen, damit sie besser zu den Anforderungen Ihrer Website passt .

Suchen Sie nach einem Website-Builder, der Folgendes bietet:

  • Drag-and-Drop-Funktionalität
  • Viele Optionen zur vollständigen Anpassung Ihrer Website
  • Verantwortungsvolle Vorlagen, die auch auf mobilen Geräten gut aussehen

Verwaltetes E-Commerce-Hosting?

Für diejenigen, die keine Erfahrung mit der Verwaltung einer Website haben, könnte die Wahl eines verwalteten E-Commerce-Hostingplans ein kluger Schachzug sein . Der Hosting-Anbieter kümmert sich in Ihrem Namen um alle Systeme, einschließlich der automatischen Aktualisierung aller Software, Sicherheit und mehr. Dies kann eine hilfreiche Möglichkeit für Sie sein, beim Erstellen Ihrer Website Zeit und Energie zu sparen.

Bestes Hosting für E-Commerce-Sites

Die Erstellung einer großartigen E-Commerce-Website könnte für Sie Gewinne bedeuten. Den perfekten Webhost für Sie zu finden, ist der erste Schritt auf dem Weg zum Gewinn. Nehmen Sie sich Zeit und überlegen Sie, was Ihnen wichtig ist, bevor Sie sich für Ihren E-Commerce-Hosting-Anbieter entscheiden. Um mehr zu erfahren, finden Sie hier einen vollständigen E-Commerce-Website-Hosting-Vergleich .

  • Klicken Sie hier, um mehr über das beste Website-Hosting zu erfahren .